update: 29-01-13

HOME  IMPRESSUM   NEUES

STEVEN<:>TAILOR


"BIOGRAFISCHES"

HOME(deutsch)   VITA TERMINE
NOTEN+LEHRE
LINK

STEVEN TAILOR ,  geb. am 20.09.1975 in Annaberg-Buchholz/ Erzgeb., begann mit 14 Jahren zweigleisig Saxofon und Querflöte - Klassik und Jazz zu erlernen. Beides behielt bis heute den gleichen Stellenwert. Der Besuch von Konservatorium und Musikgymnasium in Zwickau führte zum Jazzstudium nach Weimar:
    1996-2000  Jazz
    mit Saxofon und Flöte bei Prof. Wolfgang Bleibel.
    2001-2005 Barockmusik
    mit Traversflöte bei Prof. Christoph Huntgeburth
    an der UdK in Berlin
(siehe auch Akamus)
Weitere Instrumente: Trompete, E-Bass, Klarinette, Blockflöte, Klavier.

   Steven<:>Tailor brennt für den aktiven Kontakt zum Publikum. In seinen Barock-Konzerten gleichermaßen wie beim Jazz mit dem Trio Skytrain. 2013 erschien das Funk- Album FUNKFLUENZA mit dem Erfurter Projekt Anna Partué & the Soul Age Band. Dafür spielte und arrangierte Tailor neben dem Posaunisten die 3er-Bläsersection und bringt eigene Stücke ein. So findet eine Fortsetzung, was einst mit einem dt. Hip-Hop-Projekt in Zwickau begann.

   Seit 2017 gibt es den Musikverlag arpeggio, der von regelmäßig Neuveröffentlichungen der Serien von Tailor herausgibt. Konzept: Viele, kleine leichte Stücke, die dem Spieler Stilerfahrung mit barocken Tänzen, Jazz, Tango oder Klezmer bereichern.

    Weiteren Einfluss auf Tailors kompositorisches Schaffen habe Stile aus Osteueropa sowie indische Ragas und Rhythmen. Balkanbands führten Tailor über europäische Bühnen. Nachzuhören im PRojekt DONAU mit Andres Böhmer oder PSALTRÓN mit Christoph Roesler. In den 90er Jahren spielte Steven Tailor Saxofon in der Jazzmeile Big Band Thüringen, u.a. mit Nils Lundgren und Lee Konitz oder im klassischen Sinfonieorchester, Als special guest bei Munich Brass.
    Seit über einer Dekade unterrichtet Tailor an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar Saxofon und Jazzflöte. Und er gibt Workshops zu Themen wie:
   
-Verschiedenheit und Einzigartigkeit der Blasinstrumente;
    -Popkomposition und was wir von Bach lernen können;
    -Musikrezeptions-Hilfe im Dschungel der Musikstile.

    Seiner Liebe zur Barockmusik geht er in verschiedenen Ensembles für historische Aufführungspraxis nach. So u.a. Fasch-Ensemble Halle, Kammerorchester Michaelstein, Ensemble Esprit:  www.neue-alte-musik.de , oder mit seiner eigenen Besetzung "traverso plus".

Wie bei den "WATERSONGS" so begleiten auch die 2. CD Produktion "BACHarts" wieder der Produzent und Tonmeister Holger Zimmermann und der Executive Producer Tim Birkner vom Label arpeggio. Zum BACHarts Album wurden 2 Videos gedreht und 2012 gab es erstmals eine interaktive Umsetzung der Albumstücke mit Tanz.

"Ich liebe Überraschung, Spannung und Harmonie"

Spannendes Leben bringt gehaltvolle Musik, spannende Musik bringt gehaltvolles Leben.
 

Veröffentlichungen:

-"WATERSONGS" 2006 CD Duo Stories in Jazz
-"toxic smile extension" 2006 DVD Progressive Rock mit Orchester
-"DONAU" 2007 CD mit dem Istropolis Dancetett, balkaneskes von Böhmer als Soundtrack zur Diashow
-"RUHEKLÄNGE" 2007 CD Steven Tailor solo , anregende Entspannung
-"The Days behind" 2007 CD mit der Swing it Big Band Zwickau
-"BACHarts" 2009 Bachs Stücke im popjazzigen Blütengewand
-"POLYKRATIA" 2009 CD Psaltrón Musik aus dem Balkan und Südamerika
-Musikvideo "HIBISCUS" 2009 vom Album BACHarts
-Musikvideo "Ave Dorothea" 2010 vom Album BACHarts

-FUNKFLUENZA 2013 mit Anna Partue and the Soul Age Band (Funkprojekt aus Erfurt) 

NOTEN IM VERLAG





NOTEN im MANUSKRIPT:


-Tim's First Jazz Pieces - 14 leichte Jazzstücke für den Anfang im Jazz (Altsax+Begleitakkorde)
-Schach am Bach - kleine Charakterstücke zu jeder Schachfigur (Klarinette oder Atlsaxofon+Klavier)
-Jazz 5 times A Day - 5 Stücke für den Anfang in der Jazzimprovisation (Querflöte & Begleitakkorde)
-Klezmer-Album, Musik aus Freud und Leid: 25 Solostücke im Klezmerstil (für Klarinette)
-Klezmer-Album, Musik aus Freud und Leid: 25 Solostücke im Klezmerstil (für Saxofon)
in Kürze unter shop/arpeggio.de




-Ein musikalisches Tagebuch Teil 1 für Blockflöte (24 Etüden)
Teil 2 für Trompete (30 Etüden), Teil 3 für moderne Flöte (24 Etüden)
-"8 Pieces For Jazzcats" Jazzstücke für Einsteiger, 2stimmig, auch für Combo geeignet (2x Blues, 2x Bossa, 2x Funk 2x Swing)
-"Another 8 Pieces For Jazzcats" Jazzstücke für inspirierte Spieler (2x Swing 2x Tango 2x Ballade 2x Samba)
-"TIM's First Jazzpieces" 14 Stücke für Einsteiger am Altsaxofon , mit CD und Harmonie-Begleitstimme
-"LEON's First Jazzpieces" 14 Stücke für Einsteiger auf der Posaune (auch Bb- od. Eb-Instr.), mit CD und Harm.-Begl.
-"My First Trumpet Book" 12+12=18-Duette und Stücke mit Klavierbegleitung in versch. populären Stilen
-"SCHACH AM BACH" 8 kleine Solostücke für Klarinette oder Saxofon (Hörbeispiel in Kürze)
-"VIERtuelles Intermezzo" & "Just a little Desaster" für Streichquartett und Sopransaxofon


 

Musikalische Vorbilder :  
Erik Truffaz
Sting
G. Ph. Telemann

 

  

 






HOME(deutsch)   VITA TERMINE
NOTEN+LEHRE
LINKS
HOME(Eng) THE GUYS  NEWS  PUPIL'S SITE  LINKS